HERZLICH WILLKOMMEN BEI UNSERER FUSSBALLABTEILUNG

 

*FUSSBALL SEIT 1907*

Kunstrasenkonzept 

Finanzierung 

Spenden 

Spendenstand (folgt)

Dokumentation (folgt)

WAS HABEN WIR VOR ???

 

-    den Umbau eines Rasenfußballplatzes in einen Kunstrasenplatz,

-    die Erneuerung der vorhandenen Flutlichtanlage durch eine moderne, stromsparende und den aktuellen Sicherheitsbestimmungen entsprechende Flutlichtanlage

-    und die nachhaltige Sicherung des Sportgeländes in der Heinrichstraße durch infrastrukturelle Maßnahmen.

 

 

WARUM DAS GANZE ???

 

Das für den Trainings und Spielbetrieb unserer Sportanlage genutzte sogenannte Nebenfeld befindet sich seit geraumer Zeit in einem miserablen Zustand. Eine defekte Dränage und damit fehlende Abflussmöglichkeiten für das Niederschlagswasser machen den Spiel- und Trainingsbetrieb in regenreichen Monaten unmöglich und haben zu irreparablen Schäden auf dem Platz geführt. Dies stellt ein dauerhaft nicht akzeptables Verletzungsrisiko für unsere Mitglieder, insbesondere für die Kinder und Jugendlichen, dar. Bei diesen desolaten Platzverhältnissen und den fehlenden Ausweichmöglichkeiten müssen deshalb leider auch viele Trainingsstunden für unsere Kinder und Jugendlichen ausfallen. Unser Verein ist in punkto Platzbedingungen im Vergleich mit Vereinen der Nachbargemeinden kaum noch konkurrenzfähig. Die Konsequenz hieraus ist zum Teil die Abwanderung junger Spielerinnen und Spieler in Nachbargemeinden oder der komplette Verzicht auf sportliche Betätigung.

 

Auf einem Kunstrasen könnte, unabhängig von der Wetterlage, ganzjährig trainiert und gespielt werden. Auch im Hinblick auf den Klimawandel hätte man so für die kommenden Jahre vorgesorgt. Die verbleibenden Naturrasenplätze unserer Sportanlage könnten so geschont und dauerhaft erhalten werden. Insbesondere bleibt das große Hauptfeld für den Spielbetrieb der aktiven und der Seniorenmannschaften in einem ordentlichen Zustand bespielbar.

 

Durch die Errichtung einer modernen LED-Flutlichtanlage soll der Stromverbrauch reduziert werden. Mit der Errichtung und Instandsetzung von Zaunanlagen, Wegen und Zuschaueranlagen soll zum einen das Areal vor Vandalismus geschützt und zum anderen Stolperfallen beseitigt und die Mitglieder somit vor Unfällen und Schäden bewahrt werden.

 

Diese Investitionen gewinnen umso mehr Bedeutung, als allein die Fußballabteilung der SVE über 13 Mannschaften verfügt, in denen sich ca. 350 Spielerinnen und Spieler betätigen und darunter allein 250 Kinder und Jugendliche regelmäßig Sport treiben.

© Sportvereinigung Erzhausen e.V.. Alle Rechte vorbehalten. – Die Sportvereinigung Erzhausen ist für den Inhalt extern verlinkter Seiten nicht verantwortlich.